Sportwelt

Nächste Pleite für THW Kiel - Berlin und Flensburg siegen

Handball

Sonntag, 11. März 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Magdeburg. Rekordmeister THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga die nächste Pleite kassiert und muss nun sogar um einen internationalen Startplatz für die kommende Saison bangen.

Kiels Trainer Alfred Gislason musste erneut eine Niederlage des THW-Teams mit ansehen. Foto: Daniel Reinhardt

Der Champions-League-Teilnehmer verlor beim SC Magdeburg mit 26:31 (13:16) und liegt als Tabellensechster bereits sechs Zähler hinter der TSV Hannover-Burgdorf auf Rang vier, der zur Teilnahme am EHF-Cup berechtigt. Die Niedersachsen bezwangen Aufsteiger TuS N-Lübbecke mit 28:26.

Auch der Tabellenzweite Füchse Berlin mit einem 31:24 gegen den VfL Gummersbach und die drittplatzierte SG Flensburg-Handewitt, die sich bei Schlusslicht Eulen Ludwigshafen mit 30:24 durchsetzte, feierten Favoritensiege.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.