Sportwelt

Nächste US-Open-Absage: Auch Murray tritt nicht an

Tennis

Samstag, 26. August 2017 - 21:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Der Weltranglisten-Zweite Andy Murray hat als fünfter Topspieler seine Teilnahme an den US Open abgesagt.

Mit Andy Murray (Nr. 2 der Setzliste) verzichtet ein weiterer Top-Spieler auf die US-Open. Foto: Joe Toth

Wegen einer Hüftverletzung könne er nicht antreten, gab der schottische Tennisprofi am Samstag in New York bekannt. Wegen der Blessur hatte der US-Open-Sieger von 2012 bereits seit Wimbledon kein Match mehr bestritten. Von der Absage könnte der an Position vier gesetzte Hamburger Alexander Zverev profitieren, weil Murray ein möglicher Halbfinal-Gegner von ihm gewesen wäre.

Zuvor hatten der Weltranglisten-Vierte und Titelverteidiger Stan Wawrinka (Schweiz), Novak Djokovic (Serbien/5.), Kei Nishikori (Japan/10.) und Milos Raonic (Kanada/11.) ihren Verzicht erklären müssen. Als Topfavoriten für das abschließende Grand-Slam-Turnier der Saison gelten der Schweizer Roger Federer und der Spanier Rafael Nadal. Die US Open beginnen am Montag.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.