Sportwelt

Nächster Schritt für Rasen-Turnier in Bad Homburg geschafft

Tennis

Montag, 9. September 2019 - 17:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bad Homburg. Die Pläne für ein Rasen-Tennisturnier in Bad Homburg werden zunehmend realistischer. Der Magistrat stimmte am 9. September für das Projekt, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte.

Das Rasenturnier in Bad Homburg soll mit Angelique Kerber als Zugpferd erstmals 2020 ausgetragen werden. Foto: Ben Curtis/AP

Für die Umsetzung des angedachten Damen-Turniers müssen nun auch die Stadtverordneten ihre Zustimmung geben. Die Verträge mit der Profi-Damentennisorganisation WTA könnten den Angaben zufolge schon am 13. September unterschrieben werden.

Das Turnier soll vom 20. bis 27. Juni 2020 mit der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber als Zugpferd erstmals ausgetragen werden und der Vorbereitung auf Wimbledon dienen. Die Veranstalter des Grand-Slam-Turniers in London würden als Inhaber der Turnier-Lizenz, das Kerber-Management zusammen mit der Agentur Perfect Match des Schweizers Markus Günthardt als Veranstalter fungieren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.