Sportwelt

Nationalspielerin Saskia Lang vorläufig gesperrt

Handball

Dienstag, 20. Juni 2017 - 21:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Handball-Nationalspielerin Saskia Lang ist wegen eines positiven Doping-Tests vorläufig suspendiert worden.

Saskia Lang ist wegen eines positiven Doping-Tests vorläufig suspendiert worden. Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Bei der 30-Jährigen sei bei einer von der NADA durchgeführten Blut- und Urinprobe am 25. April „eine geringe Spur des pflanzlichen Stoffes Higenamin“ gefunden worden, teilte die Handball Bundesliga Frauen (HBF) mit. „Wie das Kontrollergebnis zu bewerten ist und zu welcher Entscheidung es führt, wird das weitere Verfahren zeigen“, sagte Andreas Michelmann, der Präsident des Deutschen Handballbundes.

Lang spielte zuletzt für den HC Leipzig, fehlte aber seit Januar wegen eines Kreuzbandrisses. Sie habe „eine Überprüfung aller aufgrund ihrer Rekonvaleszenz ärztlich verordneten Medikamente und eingenommenen Nahrungs- und Getränkeergänzungen veranlasst“, hieß es in der HBF-Mitteilung weiter.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.