Neue Regeln für britische Sportevents

dpa London. Bei großen Sportveranstaltungen in Großbritannien müssen Zuschauer ab der kommenden Woche einen Impfnachweis oder einen negativen Coronatest vorlegen, um vor Ort live dabei sein zu dürfen.

Neue Regeln für britische Sportevents

In Großbritannien treten für Großveranstaltungen neue Corona-Regeln in Kraft. Foto: Friso Gentsch/dpa

Wegen der Ausbreitung der Omikronvariante des Coronavirus kündigte der britische Premierminister Boris Johnson strengere Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie an.

Die neue Regel gilt für alle Veranstaltungen unter freiem Himmel mit mehr als 4000 Zuschauern, bei denen es keine festen Sitzplätze gibt, sowie für sämtliche Veranstaltungen mit mehr als 10.000 Zuschauern. Damit müssen auch Stadionbesucher bei Fußballspielen der englischen Premier League in Zukunft doppelt geimpft oder negativ getestet sein. Langfristig könnte sogar eine dritte Impfung notwendig werden.

© dpa-infocom, dpa:211208-99-308584/2