Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Nico Ihle bei Sprint-WM Achter über 500 Meter

Eisschnelllauf

Samstag, 3. März 2018 - 12:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Changchun. Nico Ihle ist mit einem achten Platz über 500 Meter in die Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Changchun gestartet.

Wurde mal wieder Achter: Eisschnellläufer Nico Ihle. Foto: Peter Kneffel

Der 32 Jahre alte Chemnitzer verbuchte in 35,04 Sekunden damit exakt die Platzierung, die er auch vor gut einer Woche bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang über 500 und 1000 Meter erreicht hatte. Bei der WM werden beide Distanzen je zweimal gelaufen.

Schnellster Mann auf der Kurzdistanz war am Samstag Olympiasieger Havard Lorentzen aus Norwegen, der in 34,89 Sekunden den Bahnrekord um 0,08 Sekunden verbesserte. Auch der zweitplatzierte Japaner Daichi Yamanaka (34,92) und der Chinese Gao Tingyu auf Rang drei blieben noch unter der alten Bestmarke. Der Inzeller Joel Dufter belegte in 35,68 Sekunden Platz 20.

Im Auftaktrennen der Damen wurde Olympiasiegerin Nao Kodaira aus Japan in 37,23 Sekunden ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie drückte den Bahnrekord der Berlinerin Jenny Wolf gleich um 0,75 Sekunden und hatte im Ziel einen enormen Vorsprung von 0,55 Sekunden auf die zweitplatzierte Russin Angelina Golikowa. Gabi Hirschbichler aus Inzell kam in 39,14 Sekunden auf den zwölften Rang.

Ihr Kommentar zum Thema

Nico Ihle bei Sprint-WM Achter über 500 Meter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha