Sportwelt

Niederlage beim Comeback: Thiem verliert in Marbella

Tennis

Dienstag, 29. März 2022 - 18:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Marbella. Der Österreicher Dominic Thiem hat sein erstes Spiel nach monatelanger Verletzungspause verloren. Der US-Open-Champion von 2020 unterlag beim Challenger-Turnier in Marbella in der ersten Runde dem Argentinier Pedro Cachin mit 3:6, 4:6.

Der Österreicher Dominic Thiem in Aktion. Foto: Andreas Gora/dpa

Thiem (28) hatte wegen einer Handoperation seit Juni 2021 kein Tennis-Match mehr bestritten. Zuletzt hatte er seine Rückkehr mehrmals verschieben müssen, weil er sich noch nicht komplett fit fühlte. Gegen Cachin, Nummer 228 der Welt, musste sich Thiem nach 81 Minuten geschlagen geben.

Eine Auftaktniederlage gab es auch für den Schweizer Stan Wawrinka. Der dreimalige Grand-Slam-Turnier-Sieger verlor gegen den Schweden
Elias Ymer 2:6, 4:6. Der 37 Jahre alte Wawrinka hatte wegen einiger Verletzungen sogar mehr als ein Jahr lang kein Match mehr bestritten.

© dpa-infocom, dpa:220329-99-719664/2

Ihr Kommentar zum Thema

Niederlage beim Comeback: Thiem verliert in Marbella

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha