Sportwelt

Norwegen als EM-Fünfter direkt für WM 2023 qualifiziert

Handball

Freitag, 28. Januar 2022 - 17:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Budapest. Norwegen hat sich bei der Handball-Europameisterschaft den fünften Platz und damit das direkte Ticket für die WM 2023 in Schweden und Polen gesichert.

Thomas Solstad aus Norwegen setzt sich gegen die verteidigenden Isländer durch. Foto: Zsolt Szigetvary/MTI/AP/dpa

Dank eines Treffers in letzter Sekunde von Harald Reinkind vom deutschen Rekordmeister THW Kiel setzte sich der Bronze-Gewinner von 2020 in Budapest gegen Island mit 34:33 (27:27, 16:12) nach Verlängerung durch. Bester Werfer beim Sieger war der Kieler Topstar Sander Sagosen mit acht Toren, für die Isländer traf Omar Ingi Magnusson vom Bundesliga-Spitzenreiter SC Magdeburg zehnmal.

Die Norweger sind damit wie Weltmeister Dänemark, Olympiasieger Frankreich, Europameister Spanien und die beiden Ausrichter sicher beim Welt-Championat im kommenden Jahr dabei. Die weiteren Europa-Startplätze werden in Playoff-Spielen vergeben. Die Paarungen werden am Samstag in Budapest ausgelost.

© dpa-infocom, dpa:220128-99-891115/2

Ihr Kommentar zum Thema

Norwegen als EM-Fünfter direkt für WM 2023 qualifiziert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha