Norwegen als EM-Fünfter direkt für WM 2023 qualifiziert

dpa Budapest. Norwegen hat sich bei der Handball-Europameisterschaft den fünften Platz und damit das direkte Ticket für die WM 2023 in Schweden und Polen gesichert.

Norwegen als EM-Fünfter direkt für WM 2023 qualifiziert

Thomas Solstad aus Norwegen setzt sich gegen die verteidigenden Isländer durch. Foto: Zsolt Szigetvary/MTI/AP/dpa

Dank eines Treffers in letzter Sekunde von Harald Reinkind vom deutschen Rekordmeister THW Kiel setzte sich der Bronze-Gewinner von 2020 in Budapest gegen Island mit 34:33 (27:27, 16:12) nach Verlängerung durch. Bester Werfer beim Sieger war der Kieler Topstar Sander Sagosen mit acht Toren, für die Isländer traf Omar Ingi Magnusson vom Bundesliga-Spitzenreiter SC Magdeburg zehnmal.

Die Norweger sind damit wie Weltmeister Dänemark, Olympiasieger Frankreich, Europameister Spanien und die beiden Ausrichter sicher beim Welt-Championat im kommenden Jahr dabei. Die weiteren Europa-Startplätze werden in Playoff-Spielen vergeben. Die Paarungen werden am Samstag in Budapest ausgelost.

© dpa-infocom, dpa:220128-99-891115/2