Sportwelt

Olympia-Flüchtlingsteam erhält Asturien-Preis 2022

Olympia

Mittwoch, 25. Mai 2022 - 14:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Oviedo. Die Olympische Stiftung für Flüchtlinge und das Olympia-Flüchtlingsteam erhalten in diesem Jahr den angesehenen spanischen Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Sparte Sport.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Das teilte die Stiftung Prinzessin von Asturien auf ihrer Internetseite mit. Die Preisträger seien „ein Symbol der Hoffnung für alle Flüchtlinge der Welt“, zitierte die Stiftung den Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach.

Ein Flüchtlingsteam war erstmals bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro mit zehn Sportlerinnen und Sportlern angetreten. Bei den Spielen in Japan im vergangenen Jahr waren es schon 29 Athletinnen und Athleten.

Die Prinzessin-von-Asturien-Preise sind nach der spanischen Thronfolgerin benannt, werden alljährlich in acht Sparten vergeben und sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert. Alle Gewinner erhalten zudem eine Skulptur von Joan Miró.

König Felipe VI. überreicht die insgesamt acht Auszeichnungen, die in den kommenden Monaten vergeben werden, Ende Oktober in Oviedo.

© dpa-infocom, dpa:220525-99-428531/2

Ihr Kommentar zum Thema

Olympia-Flüchtlingsteam erhält Asturien-Preis 2022

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha