Sportwelt

Olympia-Sichtung Dressur: Werth siegt beim ersten Grand Prix

Olympia

Freitag, 25. Juni 2021 - 14:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kronberg. Dressurreiterin Isabell Werth hat bei der zweiten Olympia-Sichtung im hessischen Kronberg den ersten Grand Prix gewonnen.

Dressurreiterin Isabell Werth hat bei der zweiten Olympia-Sichtung gewonnen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Mit Quantaz setzte sich die erfolgreichste Reiterin der Welt souverän durch. Die 51-Jährige aus Rheinberg erhielt mit ihrem Drittpferd 80,022 Prozent und lag damit klar vor Dorothee Schneider (Framerheim) mit Faustus (76,500).

Werth reitet mit ihrem Toppferd Bella Rose ebenso in einem zweiten Grand Prix am späten Nachmittag wie Schneider mit Showtime. Die beiden Reiterinnen gelten neben Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Dalera nach der ersten Sichtung vor drei Wochen in Balve als klare Favoritinnen für die drei Plätze im Olympia-Team. Die Entscheidung soll nach dem Grand Prix Special am Sonntag fallen.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-143233/3

Ihr Kommentar zum Thema

Olympia-Sichtung Dressur: Werth siegt beim ersten Grand Prix

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha