Sportwelt

Olympiasieger Röhler muss verletzt den Titelkampf aufgeben

Leichtathletik

Samstag, 5. Juni 2021 - 20:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat wegen Rückenproblemen den Titelkampf bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig abbrechen müssen.

Röhler muss nun um seinen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio bangen. Foto: Michael Kappeler/dpa

Nach dem ersten, ungültigen Versuch gab der 29 Jahre alte Leichtathlet aus Jena auf. Es war sein erster Wettkampf seit 2019. Röhler muss nun um seinen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio bangen. „Wir haben in der Summe fünf Athleten, die die Olympia-Norm erfüllt haben, aber es ist noch früh in der Saison“, sagte Idriss Gonschinska, Vorstand Leistungssport des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

Erst am 29. Juni sei Meldeschluss für die Tokio-Spiele. „Thomas war vor den Olympischen Spielen in Rio auch sehr spät und sehr gut in Form gekommen“, sagte Gonschinska.

© dpa-infocom, dpa:210605-99-876431/2

Ihr Kommentar zum Thema

Olympiasieger Röhler muss verletzt den Titelkampf aufgeben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha