Sportwelt

Otchere holt zweiten Stabhochsprung-Meistertitel

Leichtathletik

Freitag, 4. Juni 2021 - 20:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Die Mannheimerin Jacqueline Otchere hat sich bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig den Titel im Stabhochsprung geholt.

Siegte mit 4,30 Metern: Stabhochspringerin Jaqueline Otchere, die neue Deutsche Meisterin. Foto: Michael Kappeler/dpa

Mit 4,30 Metern verwies die 24-Jährige Leni Freyja Wildgrube vom SC Potsdam, die 4,20 Meter übersprang, auf den zweiten Platz. Dritte wurde mit der gleichen Höhe Wildgrubes Vereinskollegin Ella Buchner.

Für Otchere ist es der zweite nationale Titelgewinn nach 2018. Die Norm für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio liegt bei 4,70 Metern. Nicht am Start war die frühere EM-Zweite und viermalige deutsche Meisterin Lisa Ryzih aus Ludwigshafen.

Das Stabhochspringen der Frauen war der einzige Medaillenwettbewerb am Freitag. Die weiteren 33 weiteren Titel werden am Samstag und Sonntag vergeben. Für die Tokio-Spiele werden die deutschen Meister mit Vorrang nominiert, wenn sie zugleich die Olympia-Norm übertroffen haben.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-865841/2

Ihr Kommentar zum Thema

Otchere holt zweiten Stabhochsprung-Meistertitel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha