Sportwelt

Otte unterliegt Medwedew im Halle-Halbfinale

Tennis

Samstag, 18. Juni 2022 - 16:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Halle/Westfalen. Davis-Cup-Profi Oscar Otte hat beim Tennis-Rasen-Turnier im westfälischen Halle die nächste Überraschung und das erste ATP-Endspiel seiner Karriere verfehlt.

Verpasste in Halle das Halbfinale: Oscar Otte. Foto: Friso Gentsch/dpa

Der 28 Jahre alte Kölner musste sich trotz zeitweise starker Leistung am Samstag im Halbfinale dem Weltranglistenersten Daniil Medwedew 6:7 (3:7), 3:6 geschlagen geben. Gut eine Woche vor Beginn des Rasen-Klassikers in Wimbledon bewies Otte vor allem im ersten Durchgang, als er dem Russen dessen ersten Aufschlagverlust des Turniers zufügte, seine starke Form.

Medwedew verwandelte nach 1:37 Stunden seinen ersten Matchball per Ass gegen die deutsche Nummer zwei. Der US-Open-Sieger des Vorjahres trifft in Halle nun auf den Sieger der Partie zwischen dem Polen Hubert Hurkacz und Nick Kyrgios aus Australien. In Wimbledon (27. Juni bis 10. Juli) darf Medwedew aufgrund des Banns russischer und belarussischer Spieler wegen des Angriffskrieg Russlands in der Ukraine nicht teilnehmen.

© dpa-infocom, dpa:220618-99-712692/2

Ihr Kommentar zum Thema

Otte unterliegt Medwedew im Halle-Halbfinale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha