Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Paris-Nizza-Aus auch für Geschke - Molard holt Tagessieg

Radsport

Freitag, 9. März 2018 - 17:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Vence. Einen Tag nach John Degenkolb hat in Simon Geschke der nächste deutsche Radprofi die 76. Auflage der französischen Fernfahrt Paris-Nizza vorzeitig beendet.

Der Franzose Rudy Molard (FDJ) bejubelt seinen Etappensieg bei Paris-Nizza. Foto: David Stockman

Der 32 Jahre alte gebürtige Berliner stürzte am Freitag auf der sechsten Etappe und musste das Rennen nach Angaben seines deutschen Sunweb-Teams verletzt aufgeben. Gar nicht mehr zur Etappe angetreten war bereits der an einer Bronchitis leidende Sprinter Degenkolb.

Den Tagessieg auf dem sechsten Tagesabschnitt sicherte sich nach 198 Kilometern von Sisteron nach Vence der Franzose Rudy Molard (FDJ) mit zwei Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Tim Wellens (Lotto Soudal) und seinem Landsmann Julian Alaphilippe (Quickstep). Der Spanier Luis Leon Sanchez (Astana) verteidigte mit Platz vier sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden und führt vor der vorletzten Etappe am Samstag mit 22 Sekunden vor Alaphilippe. Zu Ende geht die traditionsreiche Rundfahrt am Sonntag in Nizza.

Ihr Kommentar zum Thema

Paris-Nizza-Aus auch für Geschke - Molard holt Tagessieg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha