Sportwelt

Pechstein und Dufter verpassen WM-Finale über 5000 Meter

Eisschnelllauf

Sonntag, 1. März 2020 - 13:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamar. Claudia Pechstein und Roxanne Dufter haben bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Hamar erwartungsgemäß das Finale über 5000 Meter verpasst.

In Hamar abgeschlagen: Claudia Pechstein. Foto: Rick Bowmer/AP/dpa

Über 1500 Meter war die 48 Jahre alte Pechstein in 1:59,14 Minuten als 17. wieder beste Deutsche, die Inzellerin Dufter landete in 1:59,31 Minuten auf Rang 19.

Damit belegten sie in der Endabrechnung die Plätze 19 (Pechstein) und 21 (Dufter). In Führung liegt nach drei Strecken die Niederländerin Ireen Wüst, die bereits sechsmal den Mehrkampftitel bei Weltmeisterschaften gewinnen konnte. Sie war am Sonntag auch über 1500 Meter in Bahnrekordzeit von 1:53,89 Minuten die schnellste Läuferin.

Ihr Kommentar zum Thema

Pechstein und Dufter verpassen WM-Finale über 5000 Meter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha