Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

„Perfekt verlaufen“: Froome erneut operiert

Radsport

Freitag, 8. November 2019 - 16:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Saint-Etienne. Radstar Chris Froome ist in seiner französischen Wahlheimat erneut operiert worden. Bei dem Eingriff in Saint-Etienne wurden dem 34 Jahre alten Briten eine Platte aus der Hüfte sowie Schrauben aus einem Ellbogen entfernt.

Musste sich erneut einer Operation unterziehen: Chris Froome. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

Wie der vierfache Tour-de-France-Sieger vom Team Ineos twitterte, sei die Operation „perfekt verlaufen“. Froome war im Juni bei einer Streckenbesichtigung für das Zeitfahren beim Critérium du Dauphiné schwer gestürzt und hatte mehrere Knochenbrüche erlitten.

Nach der Operation, bei der Froome die Metallteile eingesetzt worden waren, hatte er zwischenzeitlich auf der Intensivstation gelegen. Im September hatte er sich auch noch mit einem Küchenmesser am linken Daumen verletzt und nochmals operiert werden müssen. Sein Renncomeback beim Saitama-Criterium in Japan Ende Oktober hatte Froome abgesagt, weil sein „Körper noch nicht bereit“ dafür wäre.

Ihr Kommentar zum Thema

„Perfekt verlaufen“: Froome erneut operiert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha