Sportwelt

Politt Sechster bei Generalprobe der Flandern-Rundfahrt

Radsport

Montag, 1. April 2019 - 13:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Harelbeke. Radprofi Nils Politt ist beim belgischen Eintagesrennen E3 BinckBank Classic auf den sechsten Platz gefahren.

Das Rennen mit Start und Ziel in Harelbeke gilt als wichtiger Gradmesser für die Flandern-Rundfahrt. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Der 25 Jahre alte Kölner vom Katusha-Alpecin gewann bei der 62. Auflage des anspruchsvollen Frühjahrsklassikers nach 204 Kilometer mit Start und Ziel in Harelbeke den Sprint der Verfolger.

Den Sieg sicherte sich im Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe wenige Sekunden zuvor der Tscheche Zdeněk Štybar vor den beiden Belgiern Wout Van Aert und Greg Van Avermaet und machte den 20. Saisonsieg seiner belgischen Deceuninck-QuickStep-Mannschaft perfekt. Der Freiburger Jasha Sütterlin wurde Neunter. Das Rennen, das lange Zeit unter dem Namen E3-Preis Harelbeke firmierte, gilt als wichtiger Gradmesser für die Flandern-Rundfahrt am 7. April.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.