Sportwelt

Radprofi Geschke kann auf Quarantäne-Ende am Sonntag hoffen

Olympia

Donnerstag, 29. Juli 2021 - 11:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. Radprofi Simon Geschke wird voraussichtlich noch diese Woche aus der Corona-Quarantäne entlassen.

Radprofi Simon Geschke war zu Beginn der Olympischen Spiele positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Roth/dpa

„Wir hoffen, dass er am Sonntag Tokio verlassen kann“, sagte Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig der Deutschen Presse-Agentur. Ein PCR-Test am Mittwoch sei negativ gewesen. „Wir gehen davon aus, dass der zweite Test ein ähnliches Bild zeigen wird.“ Der 35-Jährige ist seit Samstag in einem Quarantäne-Hotel in Tokio, nachdem er einen Tag zuvor kurz vor dem Olympia-Start positiv getestet wurde.

Nach den Regularien wäre für Geschke erst sechs Tage nach dem Einzug in die Quarantäne, nämlich an diesem Freitag, der erste PCR-Test und 24 Stunden später ein weiterer vorgeschrieben gewesen.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-596575/2

Ihr Kommentar zum Thema

Radprofi Geschke kann auf Quarantäne-Ende am Sonntag hoffen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha