Sportwelt

Red-Bull-Motorsportchef: Ferrari ist „die neue Messlatte“

Motorsport

Mittwoch, 20. April 2022 - 09:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Imola. Vor dem Formel-1-Heimspiel von Ferrari in Imola hat Konkurrent Red Bull die Favoritenstellung der Scuderia bekräftigt.

Der Motorsportdirektor des Formel-1-Rennstalls Red Bull: Helmut Marko. Foto: Hasan Bratic/dpa

Beim Großen Preis der Emilia-Romagna kann WM-Spitzenreiter Charles Leclerc an diesem Wochenende seine Führung auch durch die Extrapunkte des Sprintrennens weiter ausbauen. Zum ersten Mal in diesem Jahr wird es am Samstag dazu kommen. Der Sieger bekommt in dieser Saison acht Zähler, beim Rennen am Sonntag sind maximal 26 Punkte möglich. Im WM-Klassement führt Leclerc nach drei Rennen bereits mit 34 Punkten Vorsprung auf Mercedes-Neuzugang George Russell.

„Ferrari ist bei jeder Temperatur, auf jeder Strecke, mit jedem Reifentyp gut. Sie sind die neue Messlatte“, sagte Red Bulls Motorsportdirektor Helmut Marko der „Sport Bild“. Das gelte insbesondere für den 24 Jahre alten Leclerc, der auch noch mal auf einem anderen Level fahren würde als dessen Teamkollege Carlos Sainz.

Red-Bull-Star Max Verstappen ist nach zwei Ausfällen in der noch jungen Saison nur Siebter. Mit 25 Punkten dank seines Sieges in Saudi-Arabien liegt der niederländische Weltmeister deutlich hinter den 71 Zählern von Leclerc. Rekordweltmeister Lewis Hamilton kommt im Mercedes als Sechster auch nur auf 28 Punkte. Beide Teams haben unter anderem mit Gewichtsproblemen bei ihren neuen Autos zu kämpfen, zudem macht Red Bull die Zuverlässigkeit des aktuellen Modells große Sorgen.

© dpa-infocom, dpa:220420-99-973239/2

Ihr Kommentar zum Thema

Red-Bull-Motorsportchef: Ferrari ist „die neue Messlatte“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha