Sportwelt

Reindl: Kein Zeitdruck bei Nachfolger-Suche für Sturm

Eishockey

Montag, 5. November 2018 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der Deutsche Eishockey-Bund will sich bei der Suche nach einem Nachfolger für Bundestrainer Marco Sturm Zeit lassen.

Franz Reindl muss einen neuen Eishockey-Bundestrainer suchen. Foto: Tobias Hase

„Wir haben da keinen Zeitdruck. Jetzt zählt erst einmal nur der Deutschland Cup, danach beginnen wir mit der Sondierung“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl der Deutschen Presse-Agentur. Sturm, der Deutschland im Februar sensationell zur olympischen Silbermedaille geführt hatte, wird das Nationalteam von Donnerstag an beim Vier-Nationen-Turnier in Krefeld letztmalig betreuen. Danach wechselt der 40-Jährige als Assistenzcoach zu den Los Angeles Kings in die nordamerikanische NHL. Das wurde am Sonntagabend bekannt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.