Sportwelt

Reit-Bundestrainer Becker ohne Assistent bei Olympia

Pferdesport

Samstag, 15. Mai 2021 - 07:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Warendorf. Bundestrainer Otto Becker wird bei den Olympischen Spiele in Tokio auf einen Assistenz-Coach verzichten müssen.

Otto Becker ist der Bundestrainer der deutschen Springreiter. Foto: Friso Gentsch/dpa

Seit dem Ende der Tätigkeit des bisherigen Co-Trainers Heinrich Hermann Engemann zum Jahreswechsel hat der Verband keinen Nachfolger für das Team der Springreiter präsentiert. „Bisher hat sich keiner gefunden“, bestätigte Becker der Deutschen Presse-Agentur.

Sein wichtigster Partner sei Team-Tierarzt Jan-Hein Swagemakers. „In Tokio kriege ich das mit Jan-Hein hin“, sagte Becker. „Aber ansonsten wäre es schon gut, wenn ich eine Unterstützung hätte.“ Zweiter Saisonhöhepunkt nach Olympia ist im September die Heim-Europameisterschaft im westfälischen Riesenbeck.

Engemann hatte seit 2009 auf Honorarbasis für das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei gearbeitet (DOKR) und hat seit Januar einen Vierjahresvertrag als Chefcoach der kolumbianischen Springreiter. Mit dem Trainerteam Becker/Engemann gewannen die deutschen Springreiter unter anderem Gold bei EM und WM.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-603292/3

Ihr Kommentar zum Thema

Reit-Bundestrainer Becker ohne Assistent bei Olympia

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha