Sportwelt

Rennen in Mugello zum zweiten Mal unterbrochen

Motorsport

Sonntag, 13. September 2020 - 17:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mugello. Das Formel-1-Rennen im italienischen Mugello ist am Sonntag zum zweiten Mal unterbrochen worden.

Max Verstappen mit seinem Red Bull war einer von mehreren Fahrern, die in Mugello Blechschaden verursachten. Foto: Miguel Medina/Pool AFP/AP/dpa

Zunächst hatte ein heftiger Unfall mit mehreren Fahrzeugen in der Anfangsphase dazu geführt, dass nicht weitergefahren werden konnte, da die Strecke freigeräumt und die Wagen geborgen werden musste. Die Autos mussten sich beim Großen Preis der Toskana in der Boxengasse aufreihen. Erst nach 25 Minuten ging es weiter. Nach 45 Runden wurde erneut die Rote Flagge gezeigt, die die nächste Unterbrechung zur Folge hatte. Die Streckenbegrenzung wurde nach einem weiteren Crash repariert. Der zweite Neustart ist für 17.12 Uhr vorgesehen.

© dpa-infocom, dpa:200913-99-545612/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rennen in Mugello zum zweiten Mal unterbrochen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha