Sportwelt

Rhein-Neckar Löwen übernehmen Tabellenführung

Handball

Mittwoch, 11. November 2020 - 21:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Magdeburg. Die Rhein-Neckar Löwen haben mit einem 33:31 (18:15)-Sieg beim SC Magdeburg die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga erobert.

Mait Patrail (l) gewann mit den Rhein-Neckar Löwen in Magdeburg. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa

Dank des Sieges stehen die Mannheimer mit nunmehr 12:2 Punkten an der Spitze vor dem Nord-Duo THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt (beide 10:2), deren Partien am 7. Spieltag wegen der Corona-Fälle in der DHB-Auswahl von der HBL verlegt wurden.

Bester Werfer für die Löwen, bei denen Nationalspieler Jannik Kohlbacher nach einer Ellenbogenverletzung sein Comeback feierte, war DHB-Kapitän Uwe Gensheimer mit sieben Toren. Regisseur Andy Schmid steuerte sechs Treffer bei. Für den Vorjahres-Dritten Magdeburg war es bereits die dritte Saison-Niederlage. Zudem verletzte sich Linksaußen Matthias Musche kurz vor Schluss am Knie.

Ohne Nationaltorwart Johannes Bitter, der wie Berlins Rückraumspieler Marian Michalczik nach dem EM-Qualifikationsspiel der DHB-Auswahl in Estland positiv getestet worden war, verlor der TVB Stuttgart beim HC Erlangen deutlich mit 25:34 (16:16). Durch die Niederlage verpassten die Schwaben den möglichen Sprung auf Rang zwei.

Im Tabellenkeller feierte der HBW Balingen-Weilstetten mit dem 32:26 (16:10) beim TBV Lemgo Lippe den ersten Saisonsieg. Die HSG Nordhorn-Lingen setzte sich gegen die Eulen Ludwigshafen mit 27:24 (15:7) durch und schob sich am Rivalen vorbei auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Österreichs Nationalspieler Robert Weber war mit elf Toren überragender Mann auf dem Parkett.

© dpa-infocom, dpa:201111-99-300999/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rhein-Neckar Löwen übernehmen Tabellenführung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha