Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Rico Müller tritt zum WM-Kampf um IBO-Titel an

Boxen

Freitag, 13. September 2019 - 11:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Rico Müller will sich mit einem Sieg beim IBO-Titelkampf gegen den ungeschlagenen Argentinier Jeremias Ponce für ein Box-Duell bei den großen Verbänden empfehlen.

Boxer Rico Müller trainiert im Ring mit seinem Coach Michel Trabant. Foto: Andreas Gora

„Über diesen Titel komme ich an andere Weltmeister ran“, meinte der 31 Jahre alte Profi aus Brandenburg. Der Boxverband IBO gilt im Vergleich zu den Boxverbänden WBA, WBO, WBC und IBF als weniger bedeutsam.

Für den vorerst wichtigsten Kampf seiner Karriere musste der Berufsboxer aus Eberswalde hungern. Eigentlich tritt Müller im Weltergewicht bis 66,678 Kilogramm an. Sebastian Formella, der derzeitige IBO-Weltmeister im Weltergewicht, wollte aber nicht gegen Müller kämpfen, weil sie gute Freunde sind. Müller nahm ab und boxt an diesem Samstag in Berlin in der Gewichtsklasse darunter mit einem Maximalgewicht von 63,503 Kilogramm.

Müller ist seit 2007 Profi, von 28 Kämpfen gewann er 25, davon 17 vorzeitig. Zwei Niederlagen musste Müller bisher einstecken, eine vor drei Jahren, als er gegen den späteren WBO-Weltmeister im Weltergewicht, Jeff Horn aus Australien, verlor. Müllers 23 Jahre alter Kontrahent Ponce gewann jeden seiner 24 Kämpfe. 16 Mal siegte er vorzeitig.

Ihr Kommentar zum Thema

Rico Müller tritt zum WM-Kampf um IBO-Titel an

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha