Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Roglic holt Vuelta-Gesamtsieg - Letzte Etappe an Jakobsen

Radsport

Sonntag, 15. September 2019 - 20:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Madrid. Der Slowene Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma hat erstmals die Spanien-Rundfahrt der Radprofis gewonnen. Bei der 74. Vuelta wurde der 29 Jahre alte ehemalige Skispringer auf dem Weg nach Madrid nicht mehr angegriffen und verteidigte somit sein Rotes Trikot.

Der Slowene Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma gewinnt die Spanien-Rundfahrt. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Das Gesamtpodest komplettieren der spanische Weltmeister Alejandro Valverde sowie Roglic-Landsmann Tadej Pogacar. Die 21. Etappe von Fuenlabrada nach Madrid über 105,6 Kilometer gewann Fabio Jakobsen aus den Niederlanden. Für den einzigen deutschen Etappensieg 2019 sorgte Nikias Arndt, der das achte Teilstück gewonnen hatte.

Ihr Kommentar zum Thema

Roglic holt Vuelta-Gesamtsieg - Letzte Etappe an Jakobsen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha