Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Rummenigge lobt Führung der ECA: „Fußball kann stolz sein“

Fußball

Dienstag, 27. März 2018 - 16:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat die Führung der europäischen Fußball-Clubvereinigung ECA gelobt.

Karl-Heinz Rummenigge war von 2008 bis 2017 Vorsitzender der europäischen Fußball-Clubvereinigung ECA. Foto: Laurent Gillieron

„Das Beispiel der ECA zeigt, dass gute Führung elementar und die Grundlage für das Erreichen von großen Zielen ist. Auf die Visionen der ECA und deren Entwicklungen kann der europäische Fußball stolz sein“, sagte der ECA-Ehrenvorsitzende anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Clubvereinigung in Rom.

Anzeige

In einem „Kicker“-Interview hatte Rummenigge, der der ECA seit ihrer Gründung 2008 bis zum Vorjahr vorgesessen hatte, der Deutschen Fußball Liga dagegen Führungsschwäche unterstellt.

Der neue ECA-Vorsitzende, Juventus-Turin-Präsident Andrea Agnelli, sprach am Dienstag erstmals in dieser Funktion zu den Mitgliedern. Er betonte, dass die Clubs in jede Entscheidungen bezüglich der Zukunft des Sports einbezogen werden müssten. Zugleich warnte er vor zu raschen Änderungen bei den Abläufen von Spielerwechseln. „Das Transfersystem ist dem Profifußball zu wichtig, um den Entscheidungsprozess zu überstürzen“, sagte er. Der 42 Jahre alte Agnelli war im September zum Rummenigge-Nachfolger gewählt worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Rummenigge lobt Führung der ECA: „Fußball kann stolz sein“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige