Sportwelt

Russe Medwedew bei French Open in Runde drei

Tennis

Donnerstag, 3. Juni 2021 - 07:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Der Russe Daniil Medwedew hat bei den French Open nach anfänglichen Schwierigkeiten die dritte Runde erreicht. Die Nummer zwei der Tennis-Welt gewann in Paris gegen den Amerikaner Tommy Paul mit 3:6, 6:1, 6:4, 6:3.

Daniil Medwedew hat in Paris die dritte Runde erreicht. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Für Medwedew war es erst der zweite Sieg im Stade Roland Garros in seiner Karriere. Der 25-Jährige bekommt es nun mit dem Amerikaner Reilly Opelka zu tun.

Herren-Doppel positiv auf Corona getestet

Bei den diesjährigen French Open hat es die ersten beiden Corona-Fälle gegeben. Wie die Veranstalter mitteilten, wurden die beiden Spieler eines Herren-Doppels jeweils positiv auf das Coronavirus getestet. Das Tennis-Duo wurde aus dem laufenden Wettbewerb genommen und musste sich in Quarantäne begeben. Um welche Profis es sich handelt, machten die Organisatoren nicht publik.

Bislang seien seit Beginn der Qualifikation am 24. Mai 2446 Corona-Tests bei Spielerinnen und Spielern sowie deren Begleitteams durchgeführt worden, hieß es in der Mitteilung.

© dpa-infocom, dpa:210603-99-843402/2

Ihr Kommentar zum Thema

Russe Medwedew bei French Open in Runde drei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha