Sportwelt

Russlands Handballerinnen gewinnen WM-Bronze

Handball

Sonntag, 15. Dezember 2019 - 11:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kumamoto. Olympiasieger Russland hat sich bei der Frauenhandball-Weltmeisterschaft in Japan die Bronzemedaille gesichert.

Die Norwegerin Emilie Hegh Arntzen reagiert während des Spiels gegen Russland. Foto: Daniel Stiller/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Der viermalige Weltmeister gewann in Kumamoto das Spiel um Platz drei gegen Rekord-Europameister Norwegen mit 33:28 (18:15). Für die Russinnen, die ihre einzige Turnierniederlage im Halbfinale gegen die Niederlande kassiert hatten, war es die erste WM-Medaille seit dem Titelgewinn 2009. Norwegen hatte der deutschen Mannschaft durch ein 32:29 im letzten Hauptrundenspiel den Einzug ins Halbfinale verbaut. Die DHB-Auswahl verpasste als WM-Achter das große Ziel Olympia.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.