Sportwelt

SC Magdeburg nach Sieg über Nordmazedonier im Viertelfinale

Handball

Dienstag, 30. März 2021 - 20:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Magdeburg. Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat in der European League souverän das Viertelfinale erreicht und mit nunmehr 22 Spielen ohne Niederlage in Serie den Rekord aus der Saison 2016/17 eingestellt.

Bester Werfer des SC Magdeburg gegen Eurofarm Pelister:Justus Max Kluge. Foto: Marijan Murat/dpa

Das Rückspiel gegen Eurofarm Pelister aus Nordmazedonien gewann der SCM mit 35:24 (14:9). Bester SCM-Werfer war Justus Kluge mit sieben Toren, für Pelister war Stipe Mandalinic mit sieben Treffern am erfolgreichsten. Im Viertelfinale trifft Magdeburg auf den schwedischen Club IFK Kristianstad.

Magdeburg sündigte zu Beginn bei der Chancenverwertung, stand gegen motivierte Gäste aber hinten sicher. So reichten fünf Treffer zu einer Zwei-Tore-Führung (5:3/11.). Bis zur Pause erhöhte Magdeburg den Vorsprung auf fünf Tore, eine Überraschung lag nach dem 32:24-Hinspielsieg des SCM zu keiner Zeit in der Luft. Nach der Pause versuchten die Gäste noch einmal alles, der SCM sparte vor dem Ligaduell mit der SG Flensburg-Handewitt nun aber Kräfte und hatte dennoch die Partie jederzeit im Griff.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-33038/2

Ihr Kommentar zum Thema

SC Magdeburg nach Sieg über Nordmazedonier im Viertelfinale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha