Sportwelt

Sara Gambetta erneut deutsche Meisterin im Kugelstoßen

Leichtathletik

Donnerstag, 23. Juni 2022 - 16:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Kugelstoßerin Sara Gambetta hat sich den ersten Titel bei den diesjährigen deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Berlin gesichert.

Siegte mit 18,67 Metern und holte zum dritten Mal den nationalen Meistertitel: Sara Gambetta. Foto: Soeren Stache/dpa

Die Titelverteidigerin vom SV Halle siegte vor dem Brandenburger Tor mit 18,67 Metern und holte zum dritten Mal den nationalen Meistertitel. Gambetta war danach zwar nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung, meinte aber: „Das hat schon Spaß gemacht vor dem Tor, es ist ja sehr geschichtsträchtig hier. Ich denke, wir haben den Zuschauern einen guten Fight geboten.“

Rang zwei ging mit nur fünf Zentimetern weniger an Katharina Maisch vom LV 90 Erzgebirge, die damit ebenfalls die WM-Norm überbot. Dritte wurde Julia Ritter vom TV Wattenscheid 01 mit 18,25 Metern. Die jahrelang beste deutsche Kugelstoßerin Christina Schwanitz hatte ihre Karriere vor vier Monaten nach den nationalen Hallenmeisterschaften in Leipzig beendet.

Am folgenden Tag ermitteln in der speziell für diese beiden Wettbewerbe errichteten Kugelstoß-Arena vor dem Berliner Wahrzeichen die Männer ihren Meister. Alle anderen Disziplinen finden dann am 25. und 26. Juni im Rahmen der Finals im Berliner Olympiastadion statt.

Die Meisterschaften leiden allerdings unter einigen prominenten Ausfällen. Drei Wochen vor der WM in Eugene in den USA fehlen Speerwerfer Johannes Vetter wegen einer Entzündung in der Schulter sowie Langstrecklerin Konstanze Klosterhalfen nach einer Corona-Infektion und Hindernisläuferin Gesa Krause wegen starker Erkältungssymptome. Mit den Europameisterschaften in München steht Mitte August noch ein weiterer internationaler Höhepunkt an.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-773591/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sara Gambetta erneut deutsche Meisterin im Kugelstoßen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha