Sportwelt

Schwarzmann wechselt von Bora-hansgrohe zu Lotto Soudal

Radsport

Montag, 27. September 2021 - 13:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Radprofi Michael Schwarzmann wechselt als zweiter Fahrer nach Rüdiger Selig nach Saisonende vom Team Bora-hansgrohe zum belgischen Lotto-Soudal-Rennstall.

Fährt ab der Saison 2022 für Lotto Soudal: Michael Schwarzmann. Foto: Andrzej Grygiel/PAP/dpa

Die Verpflichtung des 30 Jahre alten Kempteners gab Lotto Soudal, wo Schwarzmann einen Zweijahresvertrag unterschrieb, am Montag bekannt.

„Nach mehr als zehn Jahren unter deutscher Flagge, in denen ich mich als Fahrer weiterentwickeln konnte, ist es nun Zeit für eine neue Herausforderung. Als ich das Angebot bekam, bei dem interessanten Projekt von Lotto Soudal mitzumachen, brauchte ich nicht einmal eine Minute darüber nachzudenken“, sagte Schwarzmann. Bei Bora-hansgrohe machte sich Schwarzmann in den letzten Jahren vor allem als Helfer für die Sprintstars Peter Sagan, Pascal Ackermann und Sam Bennett verdient.

Seinen bislang einzigen Profisieg feierte Schwarzmann im Jahr 2016 bei der Aserbaidschan-Rundfahrt. Mit ihm, Selig und Roger Kluge stehen damit in der nächsten Saison drei deutsche Profis bei Lotto Soudal unter Vertrag.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-380993/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schwarzmann wechselt von Bora-hansgrohe zu Lotto Soudal

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha