Sportwelt

Schweizer Hirschi gewinnt 12. Etappe - Roglic bleibt in Gelb

Radsport

Donnerstag, 10. September 2020 - 17:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sarran. Marc Hirschi hat die 12. Etappe der Tour de France gewonnen. Der Schweizer vom deutschen Team Sunweb holte sich nach 218 Kilometern von Chauvigny nach Sarran Corrèze den Sieg vor Pierre Rolland und seinem Teamkollegen Sören Kragh Andersen. Maximilian Schachmann belegte Rang sechs.

Im Hauptfeld der 12. Etappe Primoz Roglic im Gelben Trikot vorn dabei. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

An der Spitze der Gesamtwertung blieb alles beim Alten. Vuelta-Champion Primoz Roglic trägt auch nach der zwölften Etappe weiter das Gelbe Trikot und liegt 21 Sekunden vor Titelverteidiger Egan Bernal. Dritter ist 28 Sekunden zurück der Franzose Guillaume Martin.

Am Freitag sind die Top-Favoriten wieder gefordert, wenn auf der 13. Etappe über 191,5 Kilometer von Châtel-Guyon nach Puy Mary Cantal insgesamt sieben Bergwertungen im Zentralmassiv mit 4400 Höhenmetern warten. Das Ziel liegt außerdem in 1589 Metern Höhe.

© dpa-infocom, dpa:200910-99-509526/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schweizer Hirschi gewinnt 12. Etappe - Roglic bleibt in Gelb

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha