Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Schwer gestürzter Radprofi Bakelants muss operiert werden

Radsport

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 13:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leuven. Nach seinem schweren Sturz bei der Lombardei-Rundfahrt muss der belgische Radprofi Jan Bakelants operiert werden. Der Profi der französischen Mannschaft AG2R brach sich sieben Rippen und zwei Lendenwirbel.

Der Belgier Jan Bakelants muss operiert werden. Foto: Dirk Waem

Anzeige

Um die Brüche im Lendenbereich zu stabilisieren, muss Bakelants am Freitag im Gasthuisberg-Hospital von Leuven in Belgien operiert werden, teilte sein Team mit. Baklants war nach seinem Sturz auf einer gefährlichen Abfahrt sofort ins Sant'Ana-Krankenhaus von Como eingeliefert worden. Am Donnerstag wurde der Verletzte in sein Heimatland transportiert, wo Spezialisten den Eingriff vornehmen werden. Der Operation wird sich laut Team-Mitteilung eine lange Rehabilitation anschließen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige