Sportwelt

Schwerer Unfall: Schumacher-Auto in zwei Teilen

Motorsport

Sonntag, 29. Mai 2022 - 17:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Monaco. Mick Schumacher hat einen schweren Unfall beim Großen Preis von Monaco anscheinend weitgehend unversehrt überstanden.

Glück im Unglück: Mick Schumacher neben seinem zweigeteilten Haas. Foto: Christian Bruna/EPA Pool/AP/dpa

Der Haas-Rennwagen des 23 Jahre alten deutschen Formel-1-Piloten wurde bei dem heftigen Einschlag in die Leitplanken am Sonntag auf dem engen Kurs in zwei Teile gerissen. Schumacher konnte das zerstörte Auto aus eigener Kraft verlassen. Das Heck war vom Rest das Wagens abgetrennt.

Er hatte auf dem abtrocknenden Kurs die Kontrolle über den Wagen verloren, sich gedreht und war dann seitlich heftig eingeschlagen. Es war bereits der zweite schwere Unfall des Sohnes von Rekordchampion Michael Schumacher in dieser Saison, in Saudi-Arabien war er in der Qualifikation verunglückt. Das Rennen in Monaco musste nach Mick Schumachers Crash unterbrochen werden, um die Strecke zu säubern.

© dpa-infocom, dpa:220529-99-472892/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schwerer Unfall: Schumacher-Auto in zwei Teilen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha