Sportwelt

Semper rettet Flensburg gegen HC Brest das Unentschieden

Handball

Mittwoch, 18. November 2020 - 20:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Flensburg. Franz Semper hat den Handballern der SG Flensburg-Handewitt in der Vorrunde der Champions League ein Remis gerettet. Kurz vor dem Abpfiff erzielte der 23-jährige Linkshänder den Treffer zum 29:29 (13:11) gegen den HC Brest aus Belarus.

Hat der SG Flensburg-Handewitt gegen HC Brest das Unentschieden gerettet: Franz Semper jubelt nach einem Tor. Foto: Frank Molter/dpa

Beste Werfer waren mit jeweils sieben Treffern Göran Sögard Johannessen und Marius Steinhauser für Flensburg sowie Maxim Baranau und Marko Panic für Brest. Mit der letzten Aktion sorgte Semper noch für das Remis

Ein Wermutstropfen für den deutschen Meister von 2018 und 2019 war die Verletzung von Spielmacher Jim Gottfridsson, der schon früh mit einer Oberschenkelblessur ausgeschieden war.

© dpa-infocom, dpa:201118-99-382139/3

Ihr Kommentar zum Thema

Semper rettet Flensburg gegen HC Brest das Unentschieden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha