Sportwelt

Siebenkämpferin Carolin Schäfer auf Medaillenkurs

Leichtathletik

Samstag, 5. August 2017 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Die Weltranglistenzweite Carolin Schäfer liegt bei der Leichtathletik-WM in London im Siebenkampf auf Medaillenkurs. Nach den ersten beiden Disziplinen rangiert die 25-jährige von der LG Eintracht Frankfurt mit 2165 Punkten auf dem dritten Platz.

Siebenkämpferin Caroline Schäfer beim Lauf über die 100-Meter-Hürden. Foto: Bernd Thissen

In Führung liegt die Belgierin Nafissatou Thiam mit 2215 Punkten vor Yorgelis Rodriguez aus Kuba, die 2207 Zähler sammelte. Die deutsche Olympia-Fünfte war in 13,09 Sekunden über 100 Meter Hürden die drittschnellste Zeit gelaufen und hatte mit 1,86 Metern eine persönliche Bestleistung im Hochsprung aufgestellt.

Mit 1950 Punkte liegt Schäfers Clubkollegin Claudia Salman-Rath auf dem 16. Rang. Im Hürdensprint erreichte sie 13,52 Sekunden und im Hochsprung war für sie bei 1,74 Metern Endstation.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.