Sportwelt

Siegemund verliert Erstrundenpartie in Rom

Tennis

Dienstag, 11. Mai 2021 - 13:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Tennisspielerin Laura Siegemund hat beim WTA-Turnier in Rom ein reizvolles Duell mit US-Star Serena Williams verpasst.

Ist in Rom ausgeschieden: Laura Siegemund. Foto: Thomas Kienzle/AFP/Pool/dpa

Die Weltranglisten-55. verlor ihre Erstrundenpartie gegen die Argentinierin Nadia Podoroska nach einer Satzführung noch mit 6:2, 6:7 (3:7), 1:6. In der zweiten Runde bekommt es nun Podoroska mit Williams zu tun, die in Rom erstmals nach ihrem Halbfinal-Aus bei den Australian Open im Februar wieder antritt.

Die Schwäbin Siegemund war bei der mit rund 1,6 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung eigentlich schon in der zweiten Runde der Qualifikation ausgeschieden, aber als sogenannte Lucky Loserin doch noch ins Turnier aufgerückt. Zweite Deutsche im topbesetzten Hauptfeld ist die Kielerin Angelique Kerber.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-554420/2

Ihr Kommentar zum Thema

Siegemund verliert Erstrundenpartie in Rom

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha