Sportwelt

Sir Lewis: Königin schlägt Weltmeister Hamilton zum Ritter

Motorsport

Mittwoch, 30. Dezember 2020 - 23:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton darf sich künftig Sir Lewis nennen. Der 35 Jahre alte Brite wurde von Königin Elizabeth II. zum Ritter geschlagen - zumindest virtuell.

Wurde von der englischen Königin zum Ritter geschlagen - zumindest virtuell: Lewis Hamilton. Foto: Tolga Bozoglu/POOL EPA/AP/dpa

Hamilton steht auf einer 1239 Namen langen Liste, die der Buckingham-Palast am 30. Dezember veröffentlichte. Er hatte in diesem Jahr den Rekord Michael Schumachers von sieben WM-Titeln eingestellt und den Deutschen mit 95 Rennsiegen überholt.

Mercedes-Pilot Hamilton war 2008 nach seinem ersten WM-Sieg der britische Ritterorden verliehen worden - der Order of the British Empire. Doch von der Königin nun zum Ritter geschlagen zu werden, ist die höchste Ehre, die einem Sportler in Großbritannien zuteil werden kann.

© dpa-infocom, dpa:201230-99-857528/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sir Lewis: Königin schlägt Weltmeister Hamilton zum Ritter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha