Sportwelt

Skicrosser Wilmsmann bei Weltcup-Auftakt Fünfter

Ski Freestyle

Samstag, 27. November 2021 - 09:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Zhangjiakou. Der deutsche Skicrosser Florian Wilmsmann hat beim Weltcup-Auftakt in China den fünften Platz belegt.

Florian Wilmsmann wurde beim Weltcup in China Fünfter. Foto: Patrick Seeger/dpa

Der 25-Jährige vom TSV Hartpenning schied auf dem Kurs im Secret Garden, auf dem auch die Rennen der Olympischen Winterspiele im Februar ausgetragen werden, im Halbfinale aus. Danach gewann er das kleine Finale um die Plätze fünf bis acht. Teamkollege Tobias Müller (SC Fischen) wurde Achter, Tim Hronek (SC Unterwössen) Elfter. Daniel Bohnacker (SC Gerhausen) und Niklas Bachsleitner (SC Partenkirchen) belegten die Ränge 19 und 29.

Bei den Damen wurde Daniela Maier (SC Urach) im ersten Weltcup-Rennen nach ihrem Kreuzbandriss Sechste. Die Siege beim Saisonstart gingen an den Russen Sergei Ridzik und die Schwedin Sandra Näslund.

© dpa-infocom, dpa:211127-99-162619/2

Ihr Kommentar zum Thema

Skicrosser Wilmsmann bei Weltcup-Auftakt Fünfter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha