Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Snowboarder ohne Heim-Podest - Routiniers beenden Karrieren

Snowboard

Sonntag, 18. März 2018 - 11:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Winterberg. Die deutschen Alpin-Snowboarder haben im letzten Rennen der Saison einen Podestplatz verpasst. Beim Heim-Weltcup in Winterberg schieden Selina Jörg und Patrick Bussler sowie Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister im Team-Mixed-Wettkampf jeweils im Viertelfinale aus.

Snowboarderin Selina Jörg siegte im Parallel-Riesenslalom in Winterberg - im Mixed gab es keine Medaille. Foto: Ina Fassbender

Jörg hatte tags zuvor das Einzelrennen im Parallel-Slalom gewonnen und den zweiten Weltcup-Erfolg überhaupt gefeiert. Für Routinier Bussler und Alexander Bergmann war das Rennen im Sauerland der letzte Weltcup in ihren Karrieren - beide Routiniers beendeten nach der Olympia-Saison ihre aktiven Laufbahnen. Der Sieg ging an die Südtiroler Roland Fischnaller und Nadya Ochner.

Ihr Kommentar zum Thema

Snowboarder ohne Heim-Podest - Routiniers beenden Karrieren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha