Sportwelt

Söderholm gibt Tag bei WM frei - noch keine Stützle-Diagnose

Eishockey

Montag, 16. Mai 2022 - 23:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Helsinki. Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm gönnt seinen Nationalspielern nach dem zweiten Sieg im dritten WM-Spiel einen Tag zum Abschalten. „Morgen nehmen wir komplett frei“, kündigte Söderholm nach dem 3:2 gegen Frankreich an.

DEB-Trainer Toni Söderholm spendiert seinen Spielern bei der WM einen freien Tag. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

„Die Jungs haben etwas Gemeinsames geplant. Dann kommen wir übermorgen zum Training wieder zusammen.“ Das vierte deutsche Vorrundenspiel steht erst am Donnerstag (16.20 Uhr/Sport1 und MagentaSport) gegen Dänemark an.

Unklar ist, ob Tim Stützle dann wieder mitspielen kann. Der 20 Jahre alte NHL-Stürmer der Ottawa Senators hatte sich gegen Frankreich am Knie verletzt und musste schon im ersten Drittel vom Eis. „Das ist natürlich bitter, wenn du einen Spieler so früh verlierst. Wir haben wichtige Spiele jetzt. Hoffen wir, dass alles okay ist“, sagte Söderholm.

Am Dienstag soll sich auch entscheiden, ob die Nordamerika-Profis Leon Gawanke und Lukas Reichel noch nach Finnland nachreisen. Beide waren mit ihren Team in den Playoffs der zweitklassigen nordamerikanischen Profiliga AHL ausgeschieden. „Die haben heute oder morgen ihre Abschlussmeetings und dann sind wir im Austausch, wie schnell wir sie holen könnten“, sagte Söderholm weiter.

© dpa-infocom, dpa:220516-99-315455/2

Ihr Kommentar zum Thema

Söderholm gibt Tag bei WM frei - noch keine Stützle-Diagnose

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha