Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Spanier Iturria gewinnt elfte Etappe - Roglic bleibt in Rot

Radsport

Mittwoch, 4. September 2019 - 18:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Urdax-Dantxarinea. Der spanische Radprofi Mikel Iturria hat die elfte  Etappe der 74. Spanien-Rundfahrt gewonnen. 

Der Spanier Mikel Iturria jubelt im Ziel der elften Etappe der Vuelta. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Auf den 180 hügeligen Kilometern von Saint-Palais nach Urdax-Dantxarinea setzte sich der 27-Jährige aus einer Ausreißergruppe vor seinem Landsmann Jonathan Lastra und dem Amerikaner Lawson Craddock durch. Das Hauptfeld mit dem Vuelta-Gesamtführenden Primoz Roglic aus Slowenien hatte die Ausreißer frühzeitig ziehen lassen und kam mit über 18 Minuten Rückstand ins Ziel.

Einen Tag nach seinem Sieg im einzigen Einzelzeitfahren bleibt der frühere Skispringer Roglic damit im Roten Trikot. Weltmeister Alejandro Valverde (1:52 Minuten Rückstand) aus Spanien und der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (2:11 Minuten) folgen auf den weiteren Plätzen. Am Donnerstag wird es auf der zwölften Etappe über 171,4 Kilometer nach Bilbao erneut hügelig.

Ihr Kommentar zum Thema

Spanier Iturria gewinnt elfte Etappe - Roglic bleibt in Rot

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha