Spanierin Suarez Navarro verpasst Überraschung nur knapp

dpa Paris. Trotz des Ausscheidens in der ersten Runde der French Open hat die Spanierin Carla Suarez Navarro ein bemerkenswertes Comeback auf der Tennis-Tour gefeiert.

Spanierin Suarez Navarro verpasst Überraschung nur knapp

Die Spaniern Carla Suarez Navarro hat bei den French Open ein bemerkenswertes Comeback gefeiert. Foto: Jason Decrow/AP/dpa

Die 32 Jahre alte Spanierin kehrte nach überstandener Krebserkrankung zurück und lieferte der Amerikanerin Sloane Stephens einen packenden Fight. Am Ende setzte sich Stephens mit 3:6, 7:6 (7:4), 6:4 durch, obwohl Suarez Navarro im zweiten Satz bereits zum Matchgewinn aufgeschlagen hatte.

Die Spanierin hatte im September des vergangenen Jahres öffentlich gemacht, dass sie an Lymphdrüsenkrebs erkrankt sei. Mit dem von ihr vom Tennisplatz bekannten Kämpferherz stemmte sich die Spanierin aber gegen die Krankheit und verkündete nach mehrmonatiger Chemotherapie im April ihre Genesung. In diesem Jahr will die frühere Nummer sechs der Welt noch einmal alle großen Turniere spielen und ihre Karriere dann am Ende der Saison beenden.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-827065/2