Sportwelt

Speerwurf-Ass Röhler verzichtet auf Start in Dessau

Leichtathletik

Dienstag, 18. Mai 2021 - 10:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dessau. Thomas Röhler wird auf eine Teilnahme am Internationalen Leichtathletik-Meeting „Anhalt 2023“ verzichten. Der Speerwurf-Olympiasieger vom LC Jena wollte am Freitag im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion in die Saison starten, muss nun aber passen.

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler wird nicht in Dessau starten. Foto: Michael Kappeler/dpa

„Ich habe mit einer Muskelverhärtung im Rücken zu kämpfen und will kein Risiko eingehen“, sagte der 29-Jährige der „Thüringer Allgemeinen“. Es sei eine „Vorsichtsmaßnahme“, er wolle sich nicht „nicht unter Druck setzen“. Spätestens zu den deutschen Meisterschaften am 5. und 6. Juni in Braunschweig will der Thüringer wieder aktiv ins Wettkampfgeschehen eingreifen.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-641235/2

Ihr Kommentar zum Thema

Speerwurf-Ass Röhler verzichtet auf Start in Dessau

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha