Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Speerwurf-Ass Röhler zur mangelnden TV-Präsenz: „Unhaltbar“

Leichtathletik

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 09:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Doha. Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat die mangelnde TV-Präsenz der Leichtathletik und speziell der Diamond League in Deutschland als „unhaltbar“ bezeichnet.

Thomas Röhler ist heiß auf das Wüsten-Meeting, kritisiert aber die mangelnde TV-Präsenz. Foto: Hendrik Schmidt

Denn die am Freitag in Doha startende Premium-Serie des Weltverbandes IAAF wird auch im EM-Jahr 2018 nur im Bezahlfernsehen (Eurosport 2 HD Xtra) übertragen. „Immerhin sind wir überhaupt zu sehen“, sagte der Thüringer, der das Auftaktmeeting im vorigen Jahr spektakulär gewonnen hatte, der Deutschen Presse-Agentur.

Anzeige

„Das ist ein Thema, das stört uns alle, das ist wenig nachvollziehbar. Wir wollen auch ins Fernsehen - und es gibt nicht nur Wintersport“, meinte Röhler. „Aber das haben wir Athleten nicht in der Hand.“ Dabei wäre mehr Leichtathletik im Fernsehen durchaus möglich, findet der 26-Jährige aus Jena. „Das Angebot an TV-Bildern ist doch da. Man könnte sagen: Ich kaufe mir 30 Minuten Speerwurf - dann hast du ein maßgeschneidertes Programm für das deutsche Fernsehen.“

Röhler hatte vor einem Jahr in Doha mit 93,90 Metern triumphiert - der damals besten Weite seit dem Weltrekord des Tschechen Jan Zelezny (98,48 Meter/1996). In den Zeitungen finde man wenigstens noch die Ergebnisse von Leichtathletik-Meetings, sagte er. „Und was im Print super klappt, das muss doch auch für das Fernsehen machbar sein.“

Eurosport 2 HD Xtra überträgt neben Doha (Freitag/18.00 bis 20.00 Uhr) noch von fünf weiteren Meetings der Diamond League jeweils zwei Stunden live. Der Sender ist online mit dem Eurosport Player (Monatspreis 6,99 Euro/Jahrespass 49,99 Euro) oder im TV via Satellit über HD+ zu empfangen.

Ihr Kommentar zum Thema

Speerwurf-Ass Röhler zur mangelnden TV-Präsenz: „Unhaltbar“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige