Sportwelt

Stützle & Co.: DEB-Boss Reindl optimistisch für NHL-Draft

Eishockey

Sonntag, 14. Juni 2020 - 04:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der Deutsche Eishockey-Bund ist von einem starken Abschneiden der deutschen Talente beim diesjährigen NHL-Draft überzeugt.

Hat die NHL im Visier: Tim Stützle von den Adler Mannheim. Foto: Michael Deines/dpa

„Ich bin ganz sicher, das wird das beste Ergebnis, das wir je hatten“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl und bezog sich auf die Breite der deutschen Qualität.

Der Mannheimer Tim Stützle, der Münchner John-Jason Peterka und der Berliner Lukas Reichel gelten als aussichtsreiche Kandidaten für die Talente-Ziehung der stärksten Eishockey-Liga der Welt. „Alle Drei haben große Chancen, hoch gezogen zu werden“, sagte DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel. „Wir können froh sein, dass wir diese Aushängeschilder der neuen Generation haben.“

Der NHL-Draft war ursprünglich für Ende Juni geplant. Wegen der Corona-Pandemie ist der Termin auf unbestimmte Zeit verschoben worden. NHL-Topscorer Leon Draisaitl wurde 2014 bei der Talente-Verteilung von den Edmonton Oilers an dritter Stelle ausgewählt - und damit so früh wie kein deutscher Spieler vor ihm. Der 18-jährige Stützle hat sich zum Ziel gesetzt, den Rekord von Draisaitl mindestens einzustellen.

Ihr Kommentar zum Thema

Stützle & Co.: DEB-Boss Reindl optimistisch für NHL-Draft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha