Sportwelt

Sturm boxt im ersten Halbjahr gegen Feigenbutz

Boxen

Donnerstag, 28. Januar 2021 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamburg. Der zweite Kampf von Ex-Boxweltmeister Felix Sturm nach seinem Comeback ist perfekt. Der 41 Jahre alte Profi tritt gegen den Karlsruher Vincent Feigenbutz an.

Felix Sturm wird gegen Vincent Feigenbutz in den Ring steigen. Foto: Axel Heimken/dpa

Der Kampf soll in der ersten Hälfte dieses Jahres ausgetragen werden, teilte der Hamburger Universum-Boxstall, bei dem Sturm unter Vertrag steht, mit. Datum und Austragungsort des Duells stehen noch nicht fest. Vor fünf Wochen hatte Sturm gegen den Düsseldorfer Timo Rost deutlich nach Punkten gewonnen.

Der 25-jährige Feigenbutz boxt für den Sauerland-Stall und hat 32 von 35 Profikämpfen gewonnen. Sturm, der Revision gegen das Urteil von drei Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung und Dopings eingelegt hat, bringt es in 50 Kämpfen auf 41 Siege. Der fünfmalige Weltmeister möchte später erneut um einen WM-Titel kämpfen.

Der von vielen Beobachtern geforderte Kampf gegen den Schweriner Ex-Champion Jürgen Brähmer ist vorerst kein Thema. „Der kommende Kampf heißt Sturm vs. Feigenbutz. Danach kann Jürgen Brähmer gern einen der nächsten Plätze auf unserer 'Tanzkarte' erhalten, wenn er bereit ist, in einem realistischen Takt zu tanzen“, sagte Universum-Chef Ismail Özen-Otto. Der 39-Jährige betonte, Brähmer habe im vergangenen Jahr ein „realistisches und sehr konkretes schriftliches Vertragsangebot“ unbeantwortet gelassen und den Kontakt abgebrochen.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-209649/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sturm boxt im ersten Halbjahr gegen Feigenbutz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha