Sportwelt

Tennis-Jungstar Sinner sagt für ATP-Turnier in München ab

Tennis

Samstag, 24. April 2021 - 16:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Das ATP-Turnier in München muss auf einen seiner Jungstars und stärksten Rivalen von Alexander Zverev verzichten.

Sagte seine Teilnahme für das Turnier in München ab: Jannik Sinner. Foto: Joan Monfort/AP/dpa

Jannik Sinner aus Italien sagte seinen Start bei dem Sandplatzevent in der nächsten Woche aus Termingründen ab, weil er beim Masters in Barcelona das Halbfinale erreichte hatte. Der Weltranglisten-19. hatte zu Saisonbeginn ein ATP-Event in Melbourne gewonnen und stand jüngst beim Masters von Miami im Finale. In Barcelona schied er am Samstag gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas im Halbfinale aus.

Neben dem Südtiroler fehlen auch die ursprünglich ebenfalls noch eingeplanten Marton Fucsovics (Ungarn) und Daniel Evans (Großbritannien) auf der Spielerliste der BMW Open in München.

Hinter Zverev geht somit der Norweger Casper Ruud als Nummer zwei der Setzliste in das 250er Event am Aumeisterweg. Auf Nummer drei folgt der Russe Aslan Karazew vor Filip Krajinovic aus Serbien. Die vier topgesetzten Spieler haben in der ersten Runde Freilose.

Wie die Auslosung am Samstag ergab, stehen mindestens sechs Deutsche im Hauptfeld der BMW Open. Der dreimalige Sieger Philipp Kohlschreiber tritt mit einer Wildcard an und trifft gleich in der ersten Runde auf seinen Teamkollegen Dominik Koepfer.

© dpa-infocom, dpa:210424-99-337794/2

Ihr Kommentar zum Thema

Tennis-Jungstar Sinner sagt für ATP-Turnier in München ab

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha