Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Tennisprofis spielen um Rekordpreisgeld bei US Open

Tennis

Mittwoch, 18. Juli 2018 - 16:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Um das Rekordpreisgeld von 53 Millionen Dollar spielen die Tennisprofis in diesem Jahr bei den US Open, die in sechs Wochen in New York beginnen.

Das Logo der US Open, die 2018 ein Preisgeld von 53 Millionen Dollar ausschütten. Foto: John g. Mabanglo/EPA

Anzeige

Wie die Organisatoren mitteilten, ist die Summe von umgerechnet 45,3 Millionen Euro das höchste Preisgeld, das jemals bei einem der vier Grand-Slam-Turniere ausgeschüttet wurde. Seit 2013 bedeutet das ein Anstieg um 57 Prozent bei den US Open. Die Einzel-Sieger in New York erhalten jeweils 3,8 Millionen Dollar, die Finalisten 1,85 Millionen. Die Teilnehmer der ersten Runde bekommen immerhin noch 54.000 Dollar.

Ihr Kommentar zum Thema

Tennisprofis spielen um Rekordpreisgeld bei US Open

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige